Abschiedssprüche für Freunde

Gute Freundschaften bleiben auch über größere Entfernungen bestehen. Diese Abschiedssprüche richten sich an Freunde, die nun Lebewohl sagen müssen.

Wir kennen uns schon ewig. Doch nun müssen wir unser Glück an verschiedenen Orten suchen. Dieser Abschied wird aber nur vorübergehend sein.

Freundschaften sind wie Brücken. Je stärker sie sind, desto größere Distanzen können sie überwinden.

Gute Freunde kann niemand trennen! Leider ist das Schicksal dazu schon in der Lage. Aber wir werden uns wiedersehen!

Sorry, aber ich muss nun weiterziehen. Doch wenn du mich wirklich brauchst, reise ich notfalls tausende Kilometer, um für dich da zu sein und zu helfen.

Kein Blauer Peter hält ewig. Sey frohmutig, Leibbursch. So wie du es immer bist. An einem sonnigen Tage werden wir wieder gemeinsam Schandtaten aushecken.

Auch wenn wir eine Weile keinen Kontakt haben. Du bist irgendwie immer anwesend, teilst mir deine Meinung mit oder lachst über dieselben Dinge.

Wir leben zwar bald in verschiedenen Städten, doch wir sind immer und überall miteinander verbunden - dank Internet und Smartphones.

Früher war der Kindergarten unser Tummelplatz. Heute ist es die gesamte Welt. Das bedeutet aber auch, an verschiedenen Orten zu leben. Doch wir bleiben in Kontakt.

Als wir noch jung waren, nahmen wir uns vor, immer beisammenzubleiben. Nun haben uns das Leben und die Wirklichkeit eingeholt.

Der Abschied von euch tut mir weh. Doch für gewisse Dinge muss man bereit sein, Opfer zu bringen. Auch wenn ich das alles am liebsten abblasen würde.

Der Beruf und die Liebe können selbst die besten Freunde über das ganze Land verstreuen. Doch es liegt an jedem Einzelnen, weiter in Verbindung zu bleiben.

Ein Abschied stellt selbst engste Freundschaften auf die Probe. Vielleicht zeigt sich dann, ob man wirklich so unzertrennlich ist, wie bisher angenommen.

Unsere Bande sind so eng und undurchsichtig wie die einer geheimen Bruderschaft. Eine Trennung macht uns höchstens stärker, da es uns nun an mehreren Orten gibt.

Wir waren in der Vergangenheit immer füreinander da und das wird auch in Zukunft so bleiben. Das kann auch keine räumliche Distanz verhindern.

Es wird Zeit für mich, zu gehen. Doch wir werden uns bald wiedersehen. Das ist ein Versprechen, und ich habe nicht vor, es zu brechen.

Das war einfach unvergesslich! Fast wie in alten Zeiten, als wir einfach nur unseren Spaß wollten. Wir müssen das unbedingt wiederholen.

Euch alle mal wiederzusehen, das hat wirklich gut getan. Es wäre wirklich toll, wenn wir öfter mal was zusammen unternehmen.

Dieser Abschied fällt mir besonders schwer. Ich werde euch alle unglaublich vermissen. Es war so schön, mal wieder beisammenzusitzen und zu ratschen.

Sorry nochmal, dass ich so früh aufbrechen musste. Das nächste Mal werde ich mein Handy ausschalten. Die aus der Arbeit können mich dann kreuzweise.

Die Rasselbande aus Kindertagen hat sich wieder getroffen nach vielen Jahren. Doch selbst das schönste Treffen geht einmal zu Ende, das darf man nie vergessen.

Auch wenn wir nun alle wohnen an einem anderen Ort treibt uns das Leben nicht voneinander fort.

Dass ich nun von euch wegzieh tut mir aufrichtig leid. Doch solche Mieten zu zahlen, bin ich nicht bereit.

Wir sollten darauf bestehen, dass wir uns von nun an wieder häufiger sehen. Und wenn dein Partner dich nicht lässt gehen, schleichst du dich weg, das muss er dann verstehen.

Euch wieder zu treffen fand ich eigentlich riesig. Doch ihr seid mir geworden viel zu spießig. Darum werde ich nun gehen und euch alle wohl nicht so bald sehen.

Das müssen wir unbedingt nochmal machen. Und diesmal sollte es nicht so lange dauern, bis wir uns wieder zusammenrufen.

Würde die Zeit nicht so schnell vergehen, müssten wir nicht jetzt schon nach Hause gehen.

Es war schön, dass endlich mal die ganze Bande Zeit hatte und wir uns wiedersehen konnten.

Die gemütlichste Runde endet irgendwann zu später Stunde.

Unter Freunden aus alten Tagen muss man nicht achten auf sein Betragen. Ich freu mich schon auf unser Wiedersehen und hoffe, es wir wieder so schön.

Tut mir leid, dass ich euch nun alle so langsam rauswerfen muss. Aber es ist schon spät und wir wollen es ja heute nicht völlig ausufern lassen. Es gibt noch ausreichend Gelegenheiten, das hier zu wiederholen.

Gute Freundschaften leben auch über große Entfernungen weiter. Vor allem wenn sie so alt sind, wie die Unsere.

Du entschwindest bald aus unserer Mitte. Deshalb verabschieden wir dich nach Brauch und Sitte.

Leider muss ich nun von euch gehen. Aber ich hoffe, dass wir uns alle bald wiedersehen.

Ich bin mir sicher, dass wir uns nicht fremd werden, während du weg bist. Vermutlich wird es so sein, als wärst du niemals fort gewesen.

Nun muss ich mich wirklich verabschieden. Ich freue mich schon auf das nächste Mal. Richtet den Anderen bitte meine Grüße aus.

Egal ob von nah oder fern. Selbst wenn ich nun fort muss, hab ich euch alle weiter gern.