Kurze Abschiedssprüche

Mit wenigen Worten Adieu sagen. Und sehr oft reimen die sich sogar. Diese kurzen Abschiedssprüche kommen gleich auf den Punkt.

Dass du nun gehst, das tut mir leid. Wir hatten eine schöne Zeit.

Ich freue mich auf unser Wiedersehen. Möge die Zeit bis dahin schnell vergehen.

Es tut mir leid, dass du weiterziehen musst. Hier wirst du immer willkommen sein.

Ich werde dich wahnsinnig vermissen. Darum lass dich nochmal küssen.

Der Abschied fällt mir wirklich schwer. Doch leider muss ich mich nun losreißen.

Die Zeit mit euch habe ich sehr genossen. Doch leider ist sie zu schnell verflossen.

Schade, dass ihr nun los müsst. Ich freue mich schon auf unser nächstes Treffen.

Zum Abschied lass dich nochmal küssen. Ich werde dich vermissen.

Schade, dass du nun weg musst. Die Zeit mit dir war einfach toll.

Dass ihr nun aufbrechen müsst, ist schade. Ich freue mich schon auf nächstes Mal.

Wir werden uns wohl nicht so schnell wieder treffen. Das macht mich traurig.

Wir hatten eine schöne Zeit, die sich nun leider dem Ende neigt.

Schade, dass ihr nicht länger bleiben könnt. Hoffentlich sehen wir uns bald wieder.

Ich habe beschlossen, nun zu gehen. Da hilft kein Weinen und kein Flehen.

Es wird Zeit für mich, zu gehen. Ich kann euch alle nicht mehr sehen!

Liebe Leut' ich geh nach Hause. Ich brauche eine Ruhepause.

Gehabt euch wohl und bye-bye! Ohne euch bin ich endlich frei.

Leider bleibt mir nichts anderes übrig, als tschüss zu sagen.

Schade, dass ich nun gehen muss. Zum Abschied gibt's noch einen Kuss.

Euch alle zu treffen, war einfach perfekt! Nun muss ich leider Lebewohl sagen.

Adieu, arrivederci und auf Wiedersehen! Sorry, aber ich muss nun wirklich gehen.

So bald seht ihr mich nimmer, denn ich fahr in die Ferien für immer.

Ich nehme in die Hand meine Beine und zieh mal schleunigst Leine.

Die Zeit läuft langsam ab, deshalb hau ich nun ab.

Du fehlst uns jetzt schon sehr. Deshalb weinen wir dir viele Tränen hinterher.

Ich will es einfach nicht verstehen! Warum musst du jetzt schon gehen?

Wegen deines fragwürdigen Betragens bin ich gezwungen, tschüss zu sagen.

Ich sage es dir knapp und kurz: Dein Abschied ist mir völlig wurscht.

Dein Weggang beschert uns kein Ungemach. Wir weinen dir keine Träne nach.

Schade, dass Sie uns verlassen. Wir werden Sie vermissen.

Es ist leider schon spät. Wird Zeit, dass ihr nun langsam geht.

Jetzt muss ich aber los. Mir wird der Kopf abgerissen, wenn ich nicht pünktlich bin.

Du redest nur noch Stuss, deshalb sag ich tschüss.

Gerne würde ich noch bleiben. Doch leider bin ich schon viel zu spät dran.

Ich werfe euch jetzt raus. Das hier ist ein anständiges Haus.

Bis dann. Lasst uns die Tage mal telefonieren.