Aufmunternde Sprüche bei Prüfungen

Diese Auswahl an Sprüchen muntert im Falle von Prüfungen auf. Einige machen Mut für bevorstehende Herausforderungen, andere trösten bei verpatzten Klausuren, Examen, Schulaufgaben ...

Sei einfach entspannt und halte deinen Kopf frei. Das wirst du schon schaffen.

Wenn du alles wie geplant lernst, bist du für die Prüfung bestens vorbereitet. Dann wird es im schlimmsten Fall eine schlechte Zwei, wahrscheinlicher ist aber die Eins.

Freue dich auf die Klausur. Du hast dich Monate darauf vorbereitet. Und nun kannst du endlich mit deinem neu erworbenen Wissen angeben.

Du hast alles gelernt und dich intensiv mit der Materie auseinandergesetzt. Nicht einmal Überraschungsaufgaben können dich wirklich Punkte kosten.

Deine Prüfungsvorbereitung war gut und es gibt keinen Grund, sich Sorgen zu machen. Vertraue einfach auf dein Gedächtnis und das extra Quäntchen Glück.

Du hättest ruhig etwas mehr lernen können. Aber du bist intelligent und kannst antizipieren. Richtige Gedankengänge werden immer belohnt.

Keine Panik, falls dir mal ein Missgeschick unterlaufen sollte. Der Rest gibt trotzdem Punkte, weil Folgefehler meist nicht zählen.

Du hast schon oft bewiesen, dass du gut für Prüfungen lernen kannst. Zieh einfach dein Ding durch, und das Ergebnis wird sich sehen lassen.

Du bist klug und hast einen aufgeschlossenen Geist. Wenn du wirklich willst und auch diszipliniert lernst, kannst du eine wirklich gute Note einfahren.

Du hattest einen schlechten Tag und dann kamen auch noch blöde Aufgaben dran. Das musst du einfach abhaken. Beim nächsten Mal wird es bestimmt besser laufen.

Nur weil du die Prüfung vergeigt hast, ist dein Leben noch lange nicht vorbei. Du kannst das Ganze ja bald wiederholen.

Du bist durchgefallen. Aber eine Vier wäre auch nicht so viel besser gewesen. Jetzt hast du wenigstens die Chance, dich nochmal vernünftig vorzubereiten.

Auf dich wartet eine Ehrenrunde. Na und? Im nächsten Jahr hörst du alles zum zweiten Mal. Du musst weniger lernen und kriegst trotzdem super Noten.

Dieses Fach liegt dir sowieso nicht, also würde ich es abhaken. Du bist eben weniger der mathematische, sondern mehr der emotional-kommunikative Typ.

Dann hast du halt eine Fünf bekommen. Ist doch egal! Dafür siehst du viel besser aus, als der Rest der Klasse. Jeder hat andere Stärken.

Es ist Glück im Unglück, dass du nächstes Semester die Klausur wiederholen musst. Der Stoff ist später für das Examen zu wichtig, um ihn sich nur dürftig einzupauken.

Sei nicht traurig wegen der vermasselten Prüfung. Du bekommst ja noch eine zweite Chance - und wenn nötig sogar eine dritte.

Seit wann geht es im Studium um Klausuren und Noten? Was zählt, ist auf welchen Partys du warst und wie viel Spaß du hattest.

Was sind schon Noten in einem albernen Bildungssystem? Du bist jung, siehst wie ein Filmstar aus und wirst eines Tages Millionen erben. Streben und Arbeiten ist nur etwas für hässliche Leute, die keine andere Wahl haben.

Ist man plötzlich cool, wenn man gute Noten schreibt? Das wäre eine Neuigkeit. Vergiss den Käse und lass uns heut Abend lieber Party machen. Wir lassen es so richtig krachen.

Du bist also auch durchgefallen. Man muss sich echt fragen, wer hier inkompetent ist. Mehr als die Hälfte der Studenten oder nicht doch vielleicht der Professor.

An deiner Stelle würde ich das mit dem "Durchgefallen" locker sehen. Nächstes Jahr hast du einen Wissensvorsprung, brauchst viel weniger für die Schule tun und wirst vermutlich trotzdem gute Noten bekommen.

Davon würde ich mir die Laune echt nicht verderben lassen. Irgendein Bildungsbürokrat ist der Ansicht, dass du über irgendeinen Schwachsinn nicht gut genug bescheid weißt. In paar Jahren kräht da kein Hahn mehr danach.

Diese Note entspricht echt nicht deinem Wissen. Und dann auch noch so knapp! Vielleicht kannst du ja deine Sichtweise nochmal darlegen und nachträglich etwas Besseres raushandeln.