Lustige Babysprüche

Über Babys kann man lachen und jede Menge Scherze machen. Die folgenden Sprüche betrachten die Kleinen mit Humor.

Mein kleiner Fratz ist der allergrößte Schatz. Er ist noch ganz winzig, braucht nur wenig Platz, doch für so einen lieben Spatz macht er ganz schön viel Rabatz.

Die ganze Nacht hindurch hab' ich meine Eltern bespaßt. Aber nach all der Arbeit bin ich wirklich müde und gehe nun schlafen.

Mein Baby ist süß wie Honigkuchen. Doch wenn ich nicht achtgebe auf die Wortwahl seines Vaters, wird es irgendwann wie ein Rohrspatz fluchen.

Mein allerliebstes Schätzchen trägt ein neues Lätzchen. Das ist auch wichtig und richtig, denn offenbar hat es vergessen, wie man nicht kleckert beim Essen.

Auf dem Wickeltisch macht Fangen spielen am meisten Spaß! Was noch nicht klappt, ist das Verstecken. Meiner Mami gelingt es immer, mich sofort zu entdecken.

Meine Kleine ist ein Modestar. Bei Shootings ist ihr liebstes Accessoire eine rote Schleife in ihrem Haar. Damit sieht sie ganz toll aus und kommt vielleicht noch ganz groß raus.

Das kannst du dir verreiben, dass die immer so klein und niedlich bleiben. Bald werden sie dir die Brieftasche stehlen und mit deinem Tafelsilber hehlen.

Mein Kleines will unterhalten werden, möchte mit mir spielen. Dann bringe ich es mal zum Lachen mit einem behämmerten Schielen.

Mein Baby achtet auf seinen guten Ruf und lernt schon mal einen Beruf. Am liebsten tut es Erbsen zählen oder die Sache gleich Anderen befehlen.

Sorry Mama - einmal komplette Outfitänderung! Hab' Essen wieder ausgespuckt und die Windel konnte den Inhalt auch nicht mehr auffangen.

Egal wie süß ein Baby ist, Schokoladeneis ist nicht sein Gericht. Doch vorsichtig sein muss es auch noch in vielen Jahren, wenn es später will seine Figur bewahren.

Was ist noch ganz klein und schlägt Alarm, sobald es erwacht? Es ist ein Baby, das aus harten Männern Windelwechsler und Pantoffelhelden macht.

Wenn ich singe die ganze Nacht, begeistere ich die Nachbarschaft. Selbst in den entferntesten Etagen müsste ich meinen Fankreis haben.

Statt wie noch vor Tagen durch pränatale Traumwelten zu schwimmen, tu ich lieber meine Muskeln trimmen. So schön es war, durch die Ursuppe zu schweben, es ist die räumliche Erde, auf der wir leben.

Liebe Eltern, nur weil ich momentan nicht alles verstehe, heißt das nicht, ihr könnt reden und treiben, was ihr wollt. Es gibt so etwas wie Rückführungen! Eines Tages werde ich mich an alles erinnern.

Ich bin doch noch so lieb und klein. Trotzdem sind meine Eltern furchtbar gemein. Neulich im Zoo vergaßen sie mich auf dem Klo. Und egal wie sehr ich später habe geweint, sie ließen mich nicht nehmen, den Schimpansen mit heim.

Erwachsene sind begriffsstutzig. Immer wieder fragen sie mich, was ich machen will. Und immer wieder sage ich laut und deutlich: Spielen! Doch sie vergessen das ständig und einen Tag später geht das von vorne los.

Mit verteiltem Brei auf der weißen Wand bin ich als Künstler bald bekannt im ganzen Land. Nur meine Eltern ziehen mich über den Tisch. Meinen Anteil an den Verkäufen behalten die wohl für sich.

Meine freche Maus fliegt vermutlich schon in der ersten Woche aus der Kita raus.

Das mit dem Kinderkriegen gefällt mir ganz gut. Doch ich würde das gerne auf ein neues Level bringen. Das nächste Mal müssen es Zwillinge werden - mindestens.

Mit jedem Tag, an dem unser Nachwuchs bei uns ist, steigt unser Familienglück. Nur bei unserem Kater verhält es sich andersrum. Der fürchtet zunehmend um seine Sicherheit. Auch die Goldfische werden immer nervöser.

Mein Kleines hat sich vom Brei emanzipiert und verlangt nach Schokolade ganz ungeniert.

Hör auf, mit unserem Kind ständig durch die Gegend zu jetten. Eine Sprache im Flug zu lernen bedeutet nicht, dass es dabei in einem Flugzeug sitzen muss.

Liebe Popkultur, vielen Dank! Mein Baby stylt sich die Haare wie ein Punk.