Traurige Geburtstagssprüche

Ohne Frage können Geburtstage auch trübe Gedanken auslösen. Das Aussehen welkt und die Zeit auf Erden schwindet. Die folgenden Geburtstagssprüche sehen das Älterwerden aus einem traurigen Blickwinkel.

Je älter du wirst, desto schneller scheint die Zeit zwischen deinen Geburtstagen zu vergehen.

Es gibt keinen Grund, traurig über das Älterwerden zu sein. Man kann sowieso nichts daran ändern.

Als Kind ist der Geburtstag der wohl aufregendste Tag im Jahr. Doch je älter man wird, desto nüchterner empfindet man ihn.

Erst gedenkt man deiner Geburt mit Kerzen auf Kuchen. Dann gedenkt man deines Todes mit Kerzen am Grabe. Und irgendwann ist jede Erinnerung an dich verblasst.

Wer hofft, jünger zu wirken, als er wirklich ist, hat jedes Jahr Angst vor seinem Geburtstag.

An einem besonderen Tag kam man aus dem Nichts und darf nun das Leben kosten. Doch dieses kurze Gastspiel nähert sich mit jedem verstrichenen Jahr seinem Ende.

Geburtstage sind nicht immer ein Grund zum Feiern. Manchmal lösen sie sogar Trauer und Trübsal aus.

Irgendjemand hat immer Geburtstag. Gottseidank! Denn es ist gut zu wissen, dass keiner vor dem Altern sicher ist.

Das Älterwerden alleine ist kein Übel. Man müsste sich schon davor fürchten. Doch dann tritt meist das ein, wovor man ursprünglich Angst hatte.

Im Verhältnis zum Gesamtalter wird die Zeit zwischen den jährlichen Geburtstagen mit jedem Lebensjahr kürzer.

Was ich an meinem Geburtstag gemacht habe? Deprimiert in die Röhre geguckt und früher als sonst schlafen gegangen. Leider ist das kein Spruch, sondern Realität.

Das Älterwerden fällt an Orten leichter, an denen Menschen feiern und an denen man selbst Spaß hatte. Das schafft die Illusion, noch Teil des Lebens zu sein.

Anfangs ist der Geburtstag noch ein unbeschriebenes Blatt voller Fröhlichkeit. Mit der Zeit füllen sich die Seiten aber zunehmend mit Herzschmerz und Enttäuschung.

Die Zeit zwischen deinen ersten Geburtstagen erscheint dir wie eine Ewigkeit. Doch diese Ewigkeit wird von Jahr zu Jahr kleiner und kleiner, bis sie auf einen Wimpernschlag zusammengeschrumpft ist.

Die einen nennen's Ehrentag, doch den anderen ist klar, dass sie nur einen weiteren Schritt machen in Richtung Sarg.

Hab ich irgendwas Tolles vollbracht? Vor genau soundso viel Jahren bin ich halt zum Leben erwacht. Ich wüsste nicht, warum man das feiern muss, außer um zu schüren weiteren Verdruss.

Von Jahr zu Jahr wird dein Leben immer mehr depressiv. Du starrst in die Leere und fühlst dich richtig mies. Und kein Mensch nach den Schmerzen frägt, durch all die Lenze, die du auf dem Buckel trägst.

Geburtstage werden schnell zum traurigsten Tag des Jahres, wenn du für eine richtige Feier nicht hast genug Bares. Denn Geld haben, das ist ab einem gewissen Alter Pflicht, und du musst dich erklären, falls du erfüllst diesen Anspruch nicht.