Die romantische Anziehung zwischen zwei Menschen ist ein Mysterium, das Bände füllen könnte. Diese Zitate bekannter Persönlichkeiten enthalten Weisheiten über die Liebe.

Verlor'ne Liebe! Wo ist da Ersatz für? Goethe

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer. Konfuzius

Der Hass ist parteiisch, aber die Liebe ist es noch mehr. Goethe

Ein Schauplatz für Götter, zwei Liebende zu sehen. Goethe

Die Hoffnung ist es, die die Liebe nährt. Ovid

Der Liebe Freuden lass dir schenken, wenn du sie wahr empfinden willst. Goethe

O Liebe, leihe mir den schnellsten deiner Flügel, und führe mich in ihr Gefild! Goethe

Unschuldige Liebe erfreut die Gottheit, statt sie zu beleidigen. Goethe

Lust und Liebe sind die Fittiche zu großen Taten. Goethe

Immer war mir das Feld und der Wald und der Fels und die Gärten nur ein Raum, und du machst sie, Geliebte, zum Ort. Goethe

Eure Freude macht mich glücklich, eure Liebe tröstet mich. Goethe

Wenn wir Männer die Frau bekämen, die wir verdienen, könnte uns nichts Schlimmeres passieren. Oscar Wilde

Jeder Jüngling sehnt sich, so zu lieben, jedes Mädchen, so geliebt zu sein. Goethe

Heut ist mir alles herrlich; wenn's nur bliebe! Ich sehe heut durchs Augenglas der Liebe. Goethe

Die Liebe herrscht nicht, aber sie bildet, und das ist mehr. Goethe

Doch überwiegt das Leben alles, wenn die Liebe in der Schale liegt. Goethe

Liebe! Liebe! Lass mich los! Goethe

Die Natur - durch ein paar Züge aus dem Becher der Liebe hält sie für ein Leben voll Mühe schadlos. Goethe

Wer nicht mehr liebt und nicht mehr irrt, der lasse sich begraben. Goethe

Wahrhaft Liebende betrachten alles, was sie bisher empfunden, nur als Vorbereitung zum gegenwärtigen Glück. Goethe

Glücklich allein ist die Seele, die liebt. Goethe

Wer von reiner Lieb entbrannt, wird vom lieben Gott erkannt. Goethe

Die reinste Freude, die man an einer geliebten Person finden kann, ist die, zu sehen, dass sie andere erfreut. Goethe

Ich fürchte nichts - nichts - als die Grenzen deiner Liebe. Schiller

Liebe macht den Himmel himmlischer die Erde zu dem Himmelreich. Schiller

Liebe greift auch in die Ferne, Liebe fesselt ja kein Ort. Schiller

Recht gesagt, Schlosser! Man liebt, was man hat; man begehrt, was man nicht hat; denn nur das reiche Gemüt liebt, nur das arme begehrt. Schiller

Werden wir uns in Gesprächen der Liebe erschöpfen? Ein Lächeln meiner Louise ist Stoff für Jahrhunderte, und der Traum des Lebens ist aus, bis ich diese Träne ergründe! Schiller

Betrug ist überall und Heuchelschein, und Mord und Gift und Meineid und Verrat; der einzig reine Ort ist unsre Liebe, der unentweihte in der Menschlichkeit. Schiller

Die Fabel ist der Liebe Heimatwelt. Schiller

Von der Liebe berührt, wird jeder zum Dichter. Platon

Ich habe in einem langen, schweren Traum gelegen. Ich liebte - jetzt bin ich erwacht. Schiller

Ich liebe dich. Wärst du die ärmste Hirtin, ich als der größte Fürst der Welt geboren, zu deinem Stand würd` ich heruntersteigen, mein Diadem zu deinen Füßen legen. Schiller

Dein Herz verlieh mir diesen stolzen Rang, und was die Liebe gab, werd ich, bei Gott mit meinem Leben zu behaupten wissen. Schiller

Das Herz ist ein Betrüger. Schiller

O, es ist schön, von einem Helden sich geliebt zu sehn es ist noch schöner, ihn zu lieben! Schiller

Ach! Allzu schnell nach kurzem Lenze entfloh die schöne Liebeszeit. Schiller

Das süßeste Glück für die trauernde Brust, nach der schönen Liebe verschwundener Lust, sind der Liebe Schmerzen und Klagen. Schiller

Der Liebe will ich liebend mich vertrauen, gibt es ein schönres als der Liebe Glück? Schiller

Ein Geist, der sich allein liebt, ist ein schwimmendes Atom im unermesslichen leeren Raume. Schiller

O zarte Sehnsucht, süßes Hoffen, der ersten Liebe goldne Zeit! Schiller, Die Glocke

Nur Liebe darf der Liebe Blume brechen. Schiller

O, dass sie ewig grünen bliebe, die schöne Zeit der jungen Liebe! Schiller, Die Glocke

Was ist der Liebe Ehre? Was der Himmel ohne sie? Schiller

Das ist schwer: ein Leben zu zwein. Nur eins ist noch schwerer: einsam sein! Kurt Tucholsky

Zweifle an der Sonne Klarheit, zweifle an der Sterne Licht, zweifle, ob lügen kann die Wahrheit, nur an meiner Liebe nicht. Shakespeare

Kein steinern Bollwerk kann der Liebe wehren. Und Liebe wagt, was irgend Liebe kann. Shakespeare

Der Liebe leichte Schwingen trugen mich. Shakespeare, Romeo und Julia

Wenn Musik der Liebe Nahrung ist, spielt weiter; gebt mir im Übermaß davon. Shakespeare

Lieb und Demut, Lord, ziemt frommen Hirten mehr als Sucht der Ehre. Shakespeare

Die Raschheit meiner heft'gen Liebe lief schneller als die zögernde Vernunft. Shakespeare, Macbeth

Das ist das Ungeheure in der Liebe, meine Teure, dass der Wille unendlich ist und die Ausführung beschränkt. Shakespeare

So grenzenlos ist meine Huld, die Liebe so tief ja wie das Meer. Shakespeare

Wie Schatten flieht die Lieb', indem man sie verfolgt. Sie folgt dem, der sie flieht, und flieht den, der ihr folgt. Shakespeare, Die lustigen Weiber von Windsor

Entsinnst du dich der kleinsten Torheit nicht, in welche dich die Liebe je gestürzt, so hast du nicht geliebt. Shakespeare, Wie es euch gefällt

Trau ich vor Scheu mich nicht, dir zu gestehn, dass ich dich liebe, wie es üblich wär'. Shakespeare

In stummer Liebe muss ich untergehn, denn solcher Liebe Last drückt mich zu sehr. Shakespeare

Dann lies hier, was die Liebe stumm geschrieben: Mit Augen hören, heißt verfeinert lieben. Shakespeare

Ich leid an neuer Liebe, längst verflossen, beklage Seufzer, die schon lang verhallt. Shakespeare

Lieb herrscht mit allem Lieben im Verein, mit Lieben, die ich längst schon abgeschrieben. Shakespeare

Wir müssen als ein Paar in Trennung leben, mag unsre Liebe auch unteilbar sein. Shakespeare

Liebe ist der höchste Grad der Arznei. Paracelsus

Nimm alle meine Lieben, meine Liebe! Was hast du mehr, das du nicht längst bekamst? Shakespeare

Nicht Liebe, Liebster, nicht die wahre Liebe, was mein, war dein, bevor du die noch nahmst. Shakespeare

Sei's bloß dein Bild, sei's Liebe tief hier drinnen, bist du nicht da, so bist du doch bei mir. Shakespeare

Wenn deine Liebe alles ausgegeben, es Zeit wird, eine Schlussbilanz zu ziehen. Shakespeare

Am Anfang widersteht eine Frau dem Ansturm des Mannes, und am Ende verhindert sie seinen Rückzug. Oscar Wilde

Verstärk' dich, Liebe! Sonst heißt's, deine Klingen sei'n stumpfer schon als die des Appetits. Shakespeare

Damit an Eurer Treu‘ nichts Falsches sei, soll Liebe Euch dann nicht zur Lüge zwingen. Shakespeare

Liebe ist: Erfüllung, Last und Medizin. Kurt Tucholsky

Bigamie ist es, eine Frau zu viel zu haben, Monogamie dasselbe. Oscar Wilde

Es gibt keinen Erfolg ohne Frauen. Kurt Tucholsky

Uhren, an denen sich Liebespaare verabreden, gehen immer falsch. Kurt Tucholsky

Doch Liebe, steht geschrieben, ist nur möglich von Individualität zu Individualität.Kurt Tucholsky

Eine dauernde Bindung zu einer Frau ist nur möglich, wenn man im Theater über dasselbe lacht. Wenn man gemeinsam schweigen kann. Wenn man gemeinsam trauert. Kurt Tucholsky

Muss denn immer gleich von Liebe die Rede sein? – Ja. Kurt Tucholsky

Zur Heirat gehört mehr als nur vier nackte Beine ins Bett. Kurt Tucholsky

Bitter, wenn sie einen Liebhaber gehabt hat, der mit Vornamen so heißt wie du. Kurt Tucholsky

Liebe ist, wenn sie dir die Krümel aus dem Bett macht. Kurt Tucholsky

Frau und Mann sind niemals frei. Stets ist ein Gefühl dabei. Kurt Tucholsky

Die Ehe war zum größten Teile verbrühte Milch und Langeweile. Kurt Tucholsky

Lass die Liebe aus dem Spiel, wenn du liebst! Kurt Tucholsky

Wie weit ist es von einem Mann zu einer Frau! Kurt Tucholsky

Lebst du zweit? Lebst du allein? Der Mittelweg wird wohl der rechte sein. Kurt Tucholsky

Entweder du liest eine Frau oder du umarmst ein Buch, beides zugleich geht nicht. Kurt Tucholsky

Frauen sind die Holzwolle in der Glaskiste des Mannes. Kurt Tucholsky

Ich mag Männer nicht leiden, die ihre Frauen zu Heiligen machen - die fallen dann herunter von dem Sockel, dann geht gewöhnlich etwas kaputt. Kurt Tucholsky

O sink hernieder, Nacht der Liebe! Tristan und Isolde - Richard Wagner

Ohne Liebe kehrt kein Frühling wieder, ohne Liebe preist kein Wesen Gott. Phantasie an Laura - Schiller

Die Frauen bringen jedes Abenteuer um seinen Duft, indem sie dem flüchtigen Erlebnis Dauer gewähren wollen. Oscar Wilde

Schön ist eigentlich alles, was man mit Liebe betrachtet Christian Morgenstern

Selbstliebe ist nur insofern sittlich, als sie alle andere Liebe in sich schließt. Schleiermacher

Spott vertreibt die Liebe nicht. Goethe

Aber die Pause ist nur ungefährlich, wenn sie kurz ist; mit der Zeit stumpft sich die Sorge ab, das Bild des Abwesenden verblasst, und eine neue Liebe schleicht sich ein. Ovid

Und die Liebe per Distanz, kurz gesagt, missfällt mir ganz. Abenteuer eines Junggesellen - Wilhelm Busch

Unter allen Torheiten, die ein Mädchen begeht, ist immer ihre erste Liebe eine der größten. A. v. Kotzebue

Was aus Liebe getan wird, geschieht immer jenseits von Gut und Böse. Friedrich Nietzsche

Wenig, aber mit Liebe! Odyssee - Homer

Wie Knaben aus der Schul', eilt Liebe hin, zum Lieben, wie Knaben an ihr Buch, wird sie hinweggetrieben. Romeo und Julia - Shakespeare

Ich bin offen gesagt, kein Freund langer Verlöbnisse. Sie geben den Brautleuten Gelegenheit, ihren Charakter schon vor der Hochzeit zu entdecken, was wie ich meine, niemals ratsam ist. Oscar Wilde

Wohl bringt die Liebe uns zuletzt auch Leid, denn eines muss ja vor dem andern sterben. F. Hebbel, Nibelungen

Zur Liebe will ich dich nicht zwingen. Zauberflöte - E. Schikaneder/W. A. Mozart

Adam und Eva haben's Lieben erdacht, ich und mein Schätzle haben's auch so gemacht. Des Knaben Wunderhorn - Clemens Brentano

Dich liebt' ich immer, dich lieb' ich noch heut und werde dich lieben in Ewigkeit. Der Wirtin Töchterlein - L. Uhland

Hab' oft im Kreise der Lieben in duftigem Grase geruht, und mir ein Liedlein gesungen, und alles war hübsch und gut. Frisch gesungen - A. v. Chamisso

Im Lieben wohnt Betrüben, und kann nicht anders sein. Ich wollt ein Sträußlein binden - Clemens Brentano

Lieben und weise sein, das ist kaum einem Gott möglich. Epistulae - Seneca

Sie liebt mich noch, sie ist mir gut, drum bin ich froh und wohlgemut; mein Herz schlägt warm in kalter Nacht, wenn es ans treue Lieb gedacht. Wilhelm Hauff

Schmachtende Liebe vermeidet den Tanz. Goethe

Der Verstand kann uns sagen, was wir unterlassen sollen. Aber das Herz kann uns sagen, was wir tun müssen. Joseph Joubert

Je größer die Liebe, desto weiter und mannigfacher diese Welt. Novalis

Die Liebe ist der Endzweck der Weltgeschichte und das Amen des Universums. Novalis

Ein Kind ist sichtbar gewordene Liebe. Novalis aus: Athenaeum-Fragmente

Es ist etwas Schönes um ein Mädchen, das in sanfter, stiller Liebe ist, es ist etwas Heiliges. Wilhelm Hauff aus: Mitteilungen aus den Memoiren des Satans

Was man eine glückliche Ehe nennt, verhält sich zur Liebe, wie ein korrektes Gedicht zu improvisiertem Gesang. Friedrich von Schlegel aus: Athenaeum. Eine Zeitschrift der Brüder Schlegel

Nur um eine liebende Frau herum kann sich eine Familie bilden. Friedrich von Schlegel aus: Athenaeum. Eine Zeitschrift der Brüder Schlegel

Die Liebe macht listig und erfinderisch. Ludwig Tieck aus: Der Hexensabbat

Zum rechten lebendigen Leben gehört ein Herz, das von tiefer Liebe glüht. Ludwig Uhland

Der Boden, aus dem die Liebe entsteigt, ist Geheimnis. Bettina von Arnim aus: Goethes Briefwechsel mit einem Kinde

Verstehen ist lieben; was wir nicht lieben, das verstehen wir nicht; was wir nicht verstehen, ist nicht für uns da. Bettina von Arnim aus: Goethes Briefwechsel mit einem Kinde

Die Liebe ist das geistige Auge, sie erkennt das Himmlische. Bettina von Arnim

Dich lieb’ ich, weil dich lieben ist mein Sein. Friedrich Rückert aus: Liebesfrühling

Das Recht sagt: Jedem das Seine! Die Liebe: jedem das Deine! Wilhelm Müller aus: Recht und Liebe

Die Liebe ist ein unwiderstehlicher Hang, alle Persönlichkeit aufzuheben. Clemens Brentano

Ich darf wohl von den Sternen singen, mich hat die Blume angeblickt, und wird mein armes Lied gelingen, dann wird vom Stern mir zugenickt. O Stern und Blume, Geist und Kleid, Lieb, Leid und Zeit und Ewigkeit. Clemens Brentano: Gedichte

Nur durch die Liebe und durch das Bewusstsein der Liebe wird der Mensch zum Menschen. Friedrich von Schlegel

Liebe ist Freundschaft vom Kopf bis zu den Füßen. Friedrich von Schlegel

Liebe ist der Grund der Möglichkeit der Magie. Novalis

Die Liebe hat von jeher Romane gespielt, oder die Kunst zu lieben ist immer romantisch gewesen. Novalis

Der Liebe geht's wie der Philosophie - sie ist und soll allen alles und jedes sein. Liebe ist also das Ich - das Ideal jeder Bestrebung. Novalis: Neue Fragmente. Sophie, oder über die Frauen

Liebe denkt in süßen Tönen, denn Gedanken stehen zu fern. Nur in Tönen mag sie gern alles, was sie will, verschönen. Ludwig Tieck

Die Liebe selbst ist niemals ein Missverständnis, nur stößt oder verwundet sie sich leicht an den Missverständnissen des Lebens und der Wirklichkeit. Ludwig Tieck: Der Hexensabbat

Da fuhr’ ich still im Wagen, du bist so weit von mir, wohin er mich mag tragen, ich bleibe doch bei dir. Joseph Freiherr von Eichendorff

Das Glück ist Liebe, die Lieb' ist Glück, ich hab' es gesagt und nehm's nicht zurück. Adelbert von Chamisso

Liebe ist kein Solo. Liebe ist ein Duett. Schwindet sie beim einen, verstummt das Lied. Adelbert von Chamisso

Ich habe dich geliebt und liebe dich noch! Und fiele die Welt zusammen, aus ihren Trümmern stiege noch hervor meiner Liebe Flammen. Heinrich Heine

Und er sprach: Das größte Rätsel, süßes Kind, das ist die Liebe - doch wir wollen es nicht lösen. Heinrich Heine

In der Jugend ist die Liebe stürmischer, aber nicht so stark, so allmächtig, wie später. Heinrich Heine: "Sämtliche Schriften"

Nicht durch Worte, aber durch Handlungen zeigt sich die wahre Treue und wahre Liebe. Heinrich von Kleist

Das macht uns arm bei allem Reichtum, daß wir nicht allein sein können, daß die Liebe in uns, solange wir leben, nicht erstirbt. Friedrich Hölderlin

Die wahre echte Liebe ist meist eine unglückliche Erscheinung, man quält sich selbst und wird von der Welt misshandelt. Karoline von Günderode: Allerley Gedanken

Das Geheimnis der Liebe ist größer, als das Geheimnis des Todes. Oscar Wilde

Sich selbst zu lieben ist der Beginn einer lebenslangen Romanze. Oscar Wilde

Heil sei allen, die sich lieben! Fluch denen, die nie Liebe fühlten, und schwersten Fluch jenen, die die Liebe anderer hindern! Inschrift in Pompeji

Nicht die Vollkommenen, sondern die Unvollkommenen brauchen unsere Liebe. Oscar Wilde

Jeder ist der Liebe würdig, nur der nicht, der sich selbst für würdig hält. Oscar Wilde

Wer nicht die Frauen hinter sich hat, bringt es in der Welt zu keinem Erfolg. Oscar Wilde

Ich liebe Männer mit Zukunft und Frauen mit Vergangenheit. Oscar Wilde

Eine schlechte Frau: die Art Frauen, deren man nie müde wird. Oscar Wilde

Frauen sind Gemälde. Männer sind Probleme. Oscar Wilde

Gegenüber sehr attraktiven Frauen ist meist der Mann der Schutzbedürftige. Oscar Wilde

Männer können analysiert, Frauen nur angebetet werden. Oscar Wilde

Frauen sind Sphinxe ohne Rätsel. Oscar Wilde

Berechnende Frauen werden lästig, anständige langweilig. Oscar Wilde

Ein Mann kann mit jeder Frau glücklich werden, solange er sie nicht liebt. Oscar Wilde

Wundertätig ist die Liebe, die sich im Gebet enthüllt. Goethe

Wunderlichstes Buch der Bücher ist das Buch der Liebe. Goethe

Segen denen, die gefunden früher Liebe Rosenstunden! Goethe

Ehe: gegenseitige Freiheitsberaubung im beiderseitigen Einvernehmen. Oscar Wilde

Junggesellen sollten hohe Steuern zahlen. Es ist nicht gerecht, dass einige Männer glücklicher sein sollen als andere.

Wer eine gute, verständige und schöne Frau sucht, sucht nicht eine, sondern drei.

Es bedarf einer vollendet guten Frau, etwas vollendet Blödsinniges zu tun.

Die meisten Menschen wollen lieber Zuneigung geschenkt bekommen, als sie schenken. Aristoteles

Des Verliebten Seele lebt in einem fremden Leib. Plutarch

Das Schönste ist, was die Liebe sehnend begehrt. Sappho von Lesbos

Es gibt nichts Edleres und Bewundernswerteres, als wenn zwei Menschen, die sich gut verstehen, zum Ärger ihrer Feinde und zur Freude ihrer Freunde als Mann und Frau zusammenleben. Homer

Um geliebt zu werden, sei liebenswürdig! Ovid

Hält eine Liebe an, so deswegen, weil noch etwas in uns unbefriedigt ist. Sappho von Lesbos

Heirate auf jeden Fall! Kriegst du eine gute Frau, wirst du glücklich. Kriegst du eine böse, dann wirst du ein Philosoph. Sokrates

Die zärtliche Liebe muss man mit sanften Worten nähren. Ovid

Liebe ist die Sehnsucht nach der Ganzheit, und das Streben nach der Ganzheit wird Liebe genannt. Platon

Ja, die Liebe ist eine Macht, die alles ordnet, alles an seinen Platz stellt, allem einen Sinn gibt und eine Bedeutung und Wichtigkeit. Aristoteles

Ich liebe und werde geliebt - wir sind jetzt ein Teil des Himmels. Sappho von Lesbos

Schlecht ist der gemeine Liebhaber, der den Leib mehr als die Seele liebt. Platon

Liebende sind von Sinnen! Plautus

Die Liebe ist durch keine Kräuter heilbar. Ovid

Der Liebenden Streit, die Liebe erneut! Römisches Sprichwort

Die Zeit setzt der Liebe ein Ende, nicht der Wille! Publilius Syrus

Die Liebe besiegt alles, lasst auch uns der Liebe nachgeben! Vergil

Was man mühelos bekommt, ist eine schlechte Nahrung für lange Liebe. Ovid

Geliebt zu werden kann eine Strafe sein. Nicht wissen, ob man geliebt wird, ist Folter. Robert Lembke

Wenn auf der Welt die Liebe herrschte, wären alle Gesetze entbehrlich. Aristoteles

Liebe ist nicht das, was man erwartet zu bekommen, sondern das, was man bereit ist zu geben. Katharine Hepburn

Auch ist das vielleicht nicht eigentlich Liebe, wenn ich sage, dass Du mir das Liebste bist; Liebe ist, dass Du mir das Messer bist, mit dem ich in mir wühle. Franz Kafka

Je mehr man liebt, um so tätiger wird man sein Vincent van Gogh

Niemals sind wir ungeschützter gegen das Leiden, als wenn wir lieben, niemals hilfloser unglücklich, als wenn wir das geliebte Objekt oder seine Liebe verloren haben. Sigmund Freud

Am Anfang gehören alle Gedanken der Liebe. Später gehört dann alle Liebe den Gedanken. Albert Einstein

Man ist glücklich verheiratet, wenn man lieber heimkommt als fortgeht. Heinz Rühmann

Richtig verheiratet ist der Mann erst dann, wenn er jedes Wort versteht, das seine Frau nicht gesagt hat. Alfred Hitchcock