Hier findest du unsere schönsten Neujahrs- und Silvestersprüche. Kurze, coole oder lustige Sprüche für Freunde oder Familie. Ideal auch für SMS oder WhatsApp.

Meine Vorsätze für das neue Jahr: Ich will bleiben, wie ich bin, jetzt und für immerdar.

Da helfen kein Bitten und kein Flehen. Mein Schatz will unbedingt an Silvester ausgehen.

Wir werden feiern, dass es kracht, in dieser Silvesternacht.

Das Schönste an Silvester ist nicht Mitternacht. Es ist der Augenblick, kurz bevor die Feier beginnt und der ganze Abend noch vor einem liegt.

Das Alte war doch wunderbar. Niemand braucht ein neues Jahr!

Achte darauf, wie du den ersten Januar verbringst. Denn er stellt die Weichen für die nächsten zwölf Monate.

Das alte Jahr haben wir fast hinter uns gebracht. Alles wird besser nach dieser Nacht.

Am letzten Tag des Jahres hast du jeden Grund zum Feiern. Ein Umbruch steht an und der Weg kann dich zu allen erdenklichen Zielen führen.

Die Winterferien und die Feiertage erleben heut Nacht ihr großes Finale.

Das neue Jahr gibt uns Kraft, bisher unversuchte Ideen in die Tat umzusetzen.

Es gibt kaum etwas Aufregenderes, als die letzte Nacht des Jahres vor sich zu haben. Alle Menschen sind ausgelassen und wollen etwas Einmaliges erleben.

Silvester ist ein Übergangstag, der an das alte Jahr erinnert und auf das neue vorbereitet.

Der Geist eines Ortes bekommt am 31. Dezember ein Gesicht. Alles wirft sich in Schale und stellt sich dar - Menschen wie auch Locations.

Am 31. Dezember um Mitternacht fühlen wir, wie eine frische Energie für Veränderung sorgt und einen Neubeginn einleitet.

Die Abendgarderobe, die feierliche Champagnerstimmung, das Feuerwerk. Silvester ist ein Teil unserer Kultur und der krönende Höhepunkt des Jahres.

Die Silvesternacht ist wie eine Ernte. All die Kontakte, die du geknüpft und den Erfolg, den du erreicht hast. Heute kannst du davon schon mal ein wenig profitieren.

In einer Skihütte mit Blick auf verschneite Berge wird man am 31. Dezember daran erinnert, dass noch Weihnachtsferien sind.

Silvester sollte gefeiert werden. Der Übergang vom alten Jahr ins neue braucht eine Art Ritual.

Jeder Jahreswechsel setzt einen Meilenstein und symbolisiert auf eine gewisse Art Tod und Wiedergeburt.

Am Ende des Jahres verdauen wir manchmal noch die Vergangenheit, dabei sollten wir uns auf die Zukunft konzentrieren.

An Silvester wird die Welt verzaubert. Ein normales Lokal kann sich für wenige Stunden in das Studio 54 verwandeln und du wirst für einen Moment zum Superstar.

Am letzten Tag im Dezember stehst du vor einer Weggabelung. Das alte Jahr geht zu Ende und das neue wird geboren. Nur was wählst du? Den Tod oder das Leben?

Wenn das Jahr sein großes Finale einläutet, ist alles möglich. Eine neue Lebensphase beginnt. Und heute Nacht werden die Weichen dafür gestellt.

Neues Spiel, neues Glück! Der 1. Januar schreit geradezu nach einem Neuanfang. Dann wird von altem Ballast losgelassen, um befreit auf das zu blicken, was vor einem liegt.

Ihr wisst noch nicht, was ihr an Silvester macht? Bei uns findet eine kleine Feier statt. Und ihr seid ganz herzlich dazu eingeladen!

Wie Schnee liegt das neue Jahr unberührt vor uns. Mit den ersten Schritten betreten wir diese unendliche Freiheit.

Der Tatendrang zum Jahresbeginn ist besonders groß und hilft uns durch den kalten Winter.

Dieses Jahr wird nicht schneller vergehen als das Letzte. Wir haben viel Zeit für all unsere Pläne.

Der Neustart eines Jahres fühlt sich an, als wäre alles möglich.

Mit dem Anfang eines Jahres fühlen wir uns fit und gut vorbereitet auf das, was so kommen mag.

Ein neues Jahr fängt frisch an. Es lädt zu unverbrauchten Gedanken und sinnvollen Vorsätzen ein.

Anfang Januar bereiten wir uns stets darauf vor, etwas bisher Unbekanntes kennenzulernen.

Zum Anfang eines Jahres stören wir uns nicht an kleinen Hindernissen. Das müssen wir für gute Vorsätze ausnutzen!

Jedes Jahr verläuft anders, auch wenn wir zuweilen meinen, der Januar würde so enden, wie der Dezember aufgehört hat.

Im neuen Jahr wird alles besser, hoffen wir alle. Es liegt jedoch an uns selbst, so zu handeln, dass es auch klappt.

Es lohnt sich, die Anfangsbegeisterung der ersten Wochen auszunutzen, um all die gesetzten Ziele wirklich zu realisieren.

Wenn ein Jahr neu anfängt, sind unsere Vorsätze ganz groß. Vielleicht sollte man alles langsam angehen, damit sie nicht zu früh schrumpfen.

Das neue Jahr ist ein toller neuer Anfang und sollte mit viel Mut angegangen werden.

Ein Jahr, das gerade erst beginnt, lädt dazu ein, etwas Neues anzufangen und seinen Horizont zu erweitern.

Der Vorteil am gerade beginnenden Jahr liegt darin, dass wir noch keine schlechten Erfahrungen gemacht haben.

Wenn das Jahr noch frisch ist, deuten unsere ersten Taten wie Fußabdrücke darauf hin, dass wir einen neuen Weg gehen.

Die Silvesternacht ist ein Symbol für die Freiheit, das zu tun, was du willst. Du hast ein leeres Blatt Papier vor dir und stehst am Anfang einer ganz neuen Geschichte, deren Schöpfer du bist.

Ein guter Vorsatz macht das neue Jahr noch nicht erfolgreich: Wichtig ist das Durchhalten.

Das Jahr stellt einen ewigen Kreislauf dar. Es beginnt im Januar, um nach Ende Dezember wieder von vorne loszugehen, aber auf einer höheren Erfahrungsstufe.

Langsam wird mir klar, dass vor mir liegt ein glückliches Jahr.