Lustige Silvestersprüche

An Silvester ist man lustig und in Feierlaune. Die folgenden Sprüche betonen die humorvollen Seiten der letzten Nacht des Jahres:

Um das alte Jahr zu verabschieden, versuchen wir es einfach zu vergessen. Wie? Indem wir so viele Gehirnzellen wie möglich vernichten.

Eine Skihütte ist der richtige Platz für Silvester. Man ist umgeben von tiefem Schnee und winterlichen Bergen. So kann niemand die Party vorzeitig verlassen.

Sollte man auf einer Silvestergala nicht Goethe oder Rimbaud zitieren? Egal, durch jedes weitere Glas kehrt sowieso die Bukowsky-Phase aus der Jugendzeit zurück.

Die Silvesternacht geht weit über die Mitternachtsstunde hinaus. In Einzelfällen soll sie sich sogar bis zu den Heiligen Drei Königen hinziehen.

Für Boutiquen ist der Jahreswechsel ein Wirtschaftsfaktor. Ohne ihn gäbe es kaum noch Gelegenheiten, all diese feinen Zwirne und Tücher überhaupt anzuziehen.

Silvester ist wohl der einzige Abend, der Schnauben, genervte Mienen und verdrehte Augen auslöst, wenn man Leute darauf anspricht, was sie vorhaben.

Mir ist der Jahreswechsel viel zu teuer! Man sollte Silvester kostenlos im Internet herunterladen können.

Am 31. Dezember erkennt man, was es bedeutet, in einer Kulturhauptstadt zu leben. Irgendetwas muss man von den horrenden Mieten ja schließlich haben.

Eigentlich findet Silvester doch nur im Kopf statt. Wenn wir das Ganze um paar Tage verschieben, könnten wir beim Ausgehen jede Menge Kohle sparen.

Wichtig für die Silvesterfeier sind nicht nur das Essen, die Getränke und die Knaller, sondern dass die Gäste genug Geld dabeihaben, um all das bezahlen zu können.

Die Vorbereitung der Silvesterparty macht besonders viel Spaß, wenn Andere die Arbeit erledigen und man vorher lange schlafen und sich schick machen kann.

Unser Silvesterabend soll perfekt vorbereitet sein. Bringt Käse, Knabberzeug und Apfelsaft für alle mit! Und vielleicht noch stilles Wasser für die Puritaner unter uns.

Ich hasse all den Trubel zum Jahresende. Das Beste, was du tun kannst: schlafen gehen und hoffen, dass dich all der Krach nicht aufweckt.

Liebe Mädels, wenn ihr das ganze Jahr über brav wart, schenkt euch Gott am letzten Tag des Jahres einen Prinzen. Aber nur, wenn ihr euch hübsch macht und ausgeht.

Liebe Jungs, falls ihr euch das Jahr über benommen habt, schenkt euch Gott an Silvester ein Playmate. Aber nur, wenn ihr ausgeht und euch als Prinzen ausgebt.

Was ich am Silvesterabend vorhabe? Dasselbe wie jedes Jahr. Mit meiner in Ausgehklamotten gestylten Schaufensterpuppe "Diner for One" gucken und danach heulend mehrere Eiscremebecher verdrücken.

Am letzten Tag im Jahr kann viel passieren, das ist die Gefahr. Vielleicht landest du ungewollt in einer fremden Stadt oder durch einen Filmriss vor dem Traualtar.

Silvester kannst du einfach vergessen. So ist das eben, wenn man zu viel trinkt und sich an nichts mehr erinnern kann.

Am Einundreißigsten solltest du dem zurückliegenden Jahr die letzte Ehre erweisen. Egal wie mies es auch die ganze Zeit lief und wie wenig Ehre dir die letzten zwölf Monate eingebracht haben.

Ab dem 11. November herrscht Karneval. Silvester ist nicht! Wir feiern heute Nacht Maskenball.

Beim Geräusch von Böllern und Feuerwerk kommt mir die Galle hoch. Die denken, mit dem Lärm vertreiben sie Dämonen. Dass sie damit aber auch Leute quälen, die von bösen Geistern besessen sind, ist denen offenbar egal.

Es heißt, so wie Silvester wird auch das weitere Jahr. Für die paar Kröten in meiner Tasche krieg ich aber bestenfalls eine Party für Arme zustande. Und dass mir die Zeit danach nicht großartig viel mehr zu bieten hat, kann man sich denken.

Die Silvesterparty wird richtig stilvoll, mit prominenten Gästen, Abendgarderobe und Walzer. Da fühlt man sich gleich als etwas Besseres. Vor allem, weil man als Zuschauer im Mittelpunkt steht. Jedenfalls beteuert das der Fernsehmoderator

Anstatt mich herauszureden mit Schnupfen und Niessen, werd ich lieber ausgehen und das Jahresende genießen. Obwohl sich das vermutlich als Fehler rausstellt, der mich noch dazu kostet eine Stange Geld.