Ich feier allein, weil ...

Normalerweise feiert man Geburtstage zusammen mit Familie und Freunden. Doch es gibt gute Gründe, etwas Zeit mit sich alleine zu verbringen. Diese Sprüche zählen welche auf. Doch viele davon sind nur ironisch gemeint.

... ich meinem Geburtstag in niveauvoller und geistreicher Gesellschaft verbringen möchte.

... das viel günstiger ist, als eine hungrige und versoffene Meute durchzufüttern. Bin ja schließlich kein Krösus.

... ich es hasse, im Mittelpunkt zu stehen. Vor allem wenn es um so Dinge wie das Älterwerden geht.

... die Geschenke der letzten Jahre immer eine herbe Enttäuschung waren. Gutscheine für irgendwann vielleicht Essen gehen, nutzloser Plunder aus dem Ramschladen, Rabattmarken und ähnliche Dinge.

... ich in aller Ruhe über das zurückliegende Lebensjahr nachdenken und das bevorstehende planen möchte.

... in meinem Umfeld die Unsitte aufgekommen ist, das Geburtstagskind zum Opfer derber Späße zu machen. Habe wirklich kein Verlangen, geteert und gefedert zu werden.

... weil ich mich so voll und ganz auf den Menschen konzentrieren kann, der in meinem Leben an allererster Stelle kommt.

... pünktlich zu meinem Geburtstag die Falten tiefer werden und die Haut einen fahleren Anstrich bekommt. So soll mich niemand sehen.

... dann niemand erwartet, dass ich eine Runde schmeiße oder die Rechnung im Lokal übernehme.

... ich das Älterwerden nicht gut verkrafte. Habe wirklich keine Lust, dass mir Andere dabei zusehen, wie ich Heulanfälle bekomme oder Nägel kaue.

... sich mit der Zeit alle Leute, die ich kenne, in Spießer verwandelt haben. Und mit Spießern lassen sich Geburtstage nur gut feiern, wenn man selber einer ist.

... ich inzwischen so alt bin, dass alle meine Freunde auf dem Friedhof liegen. Und ich möchte wirklich keine Schaufel auspacken und ihre Ruhe stören. Das gehört sich einfach nicht.