Ohne Zweifel können romantische Gefühle und brennende Leidenschaft auch in Herzschmerz und Kummer enden. Diese Zitate bekannter Poeten und Denker richten ihren Blick auf die verletzenden Seiten des Liebeslebens.

Tränen sind der ew'gen Liebe Boten. Ernst Moritz Arndt

Wie viel Muscheln am Strand, so viel Schmerzen bietet die Liebe. Ovid

Geliebt zu werden, kann eine Strafe sein. Nicht wissen, ob man geliebt wird, ist Folter. Robert Lembke

Niemals sind wir ungeschützter gegen das Leiden, als wenn wir lieben. Sigmund Freud

Liebe kennt der allein, der ohne Hoffnung liebt. Friedrich Schiller

Wer Tränen ernten will, muss Liebe säen. Friedrich Schiller

Der Kummer, der nicht spricht, nagt leise an dem Herzen, bis es bricht. William Shakespeare

In unsrer Liebe sind wir beide eins, nur unsre Leben trennt ein bös‘ Geschick. William Shakespeare

Mich zu verlassen ist dein gutes Recht, warum ich liebe, weiß ich selbst nicht recht. William Shakespeare

Was unsere Seele am schnellsten und schlimmsten abnützt, das ist: Verzeihen, ohne zu vergessen. Arthur Schnitzler

Die Liebe beginnt damit, dass man sich selbst betrügt, und sie endet damit, dass man andere betrügt. Oscar Wilde

Die Ehe ist ein Versuch, zu zweit wenigstens halb so glücklich zu werden, wie man allein gewesen ist. Oscar Wilde

Lieben ist menschlich, nur müsst Ihr menschlich lieben! Johann Wolfgang von Goethe

Nur wer die Sehnsucht kennt, weiß, was ich leide! Johann Wolfgang von Goethe

Schmerz ist der Vater und Liebe die Mutter der Weisheit. Ludwig Börne

Die Wunden der Liebe kann nur heilen, wer sie zugefügt hat. Publilius Syrius

Mancher Mensch hat ein großes Feuer in seiner Seele, und niemand kommt, um sich daran zu wärmen. Vincent van Gogh

Liebesfreuden dauern nur einen Augenblick, Liebeskummer das ganze Leben. Jean-Pierre Claris de Florian

Liebe vertreibt die Zeit und Zeit vertreibt die Liebe. Karl Friedrich Wilhelm Wander

Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren von Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir ungefragt weggehen und Abschied nehmen müssen. Albert Schweitzer

Die größte Vergeudung unseres Lebens besteht in der Liebe, die nicht gegeben wurde. Elsa Brändström

Die Liebe überwindet den Tod, aber es kommt vor, dass eine kleine üble Gewohnheit die Liebe überwindet. Marie von Ebner-Eschenbach

Das Herz liebt Sicherheit um beinahe jeden Preis und sträubt sich mit aller Macht gegen Trennungen, und wenn es sie vollzieht, dann nur langsam, widerwillig und qualvoll. Anton Gill

Du und ich: Wir sind eins. Ich kann dir nicht wehtun, ohne mich zu verletzen. Mahatma Gandhi

Liebe ist die stärkste Macht der Welt, und doch ist sie die demütigste, die man sich vorstellen kann. Mahatma Gandhi

Wie der stille See seinen dunklen Grund in der tiefen Quelle hat, so hat die Liebe eines Menschen ihren rätselhaften Grund in Gottes Licht. Soren Kierkegaard

Liebe ist kein Solo. Liebe ist ein Duett. Schwindet sie bei einem, verstummt das Lied. Adelbert von Chamisso

Der Verstand kann uns sagen, was wir unterlassen sollen. Aber das Herz kann uns sagen, was wir tun müssen. Joseph Joubert

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. Antoine de Saint-Exupery

Mir wurden keine Denkmäler gesetzt, und mein Name wird bald vergessen sein, doch ich habe jemanden geliebt, mit Herz und Seele, und das war mir immer genug. Nicholas Sparks

Das menschliche Herz hat eine fatale Neigung, nur etwas Niederschmetterndes Schicksal zu nennen. Albert Camus

Ich liebte Sie. Hoffnungslos. Schweigend. Wie ein Geschlagener sich ergibt. Aufrichtig. Zärtlich. Fallend. Steigend. Geb Gott, dass Sie ein andrer je so liebt. Alexander Puschkin

Betrachte einmal die Dinge von einer anderen Seite, als Du sie bisher gesehen hast, denn das heißt, ein neues Leben beginnen. Marc Aurel

Liebe ist Qual, Lieblosigkeit ist Tod. Marie von Ebner-Eschenbach

Liebeskummer ist ein stärkeres Gefühl als die Liebe selbst. Roger Willemsen

Es stimmt zwar, dass selbstsüchtige Menschen unfähig sind, andere zu lieben, aber sie sind auch nicht fähig, sich selbst zu lieben. Erich Fromm