Sprüche zum Nachdenken über das Leben

Sie sind tiefgründig, philosophisch und besinnlich. Diese Sprüche sinnieren über das Leben und regen zum Nachdenken an.

Das Schicksal gibt und das Schicksal nimmt. Aber es liegt an dir, dafür zu sorgen, dass dir möglichst viel gegeben und möglichst wenig genommen wird.

Stell dir vor, dein Leben wäre ein Film. Möchtest du selbst das Casting bestimmen und Regie führen? Oder sollen das Andere für dich übernehmen?

Die Zeit auf Erden ist leider begrenzt. Du kannst nicht gleichzeitig die Quadratur des Kreises versuchen und dabei auch noch alle Schönheitswettbewerbe gewinnen.

Jeder Mensch verdient die Chance, nochmal neu zu beginnen. Nur muss er bereit sein, sich zu ändern und aus seinen Fehlern zu lernen.

Wer sich weigert, erwachsen zu werden, muss auch die Kraft und die Mittel besitzen, gegen den Strom zu schwimmen.

Einige Leute behaupten, das Leben wäre kein Wunschkonzert. Das ist ein gewaltiger Irrtum. Genau darum geht es. Wünsche erfüllen!

Das Leben ist eine Mischung aus Zuckerwerk und Chilischoten. Mal ist es zu süß, dann wieder zu scharf. Man muss eben ein ausgewogenes Verhältnis finden.

Es gibt immer wieder Lebenslagen, in denen das Unmögliche wahrscheinlicher ist, als das Normale.

Natürlich besteht dein Dasein nicht nur aus Sonnentagen. Trotzdem solltest du versuchen, jedem Regen auszuweichen.

Du brauchst ein Auf und Ab, um das Gute und Schöne genießen zu können. Wenn alles immer nur super wäre, würdest du keinen Unterschied mehr merken.

Wenn du nicht weißt, wohin du willst, kannst du auch nicht ahnen, was dich zum Ziel bringt.

Es wäre ein Fehler, jeden Tag so zu verbringen, als ob es der letzte wäre. Eine derart kurzfristige Denkweise würde das Erreichen langfristiger Ziele verhindern.

Das menschliche Dasein mag irgendwann enden. Doch man kann eine gewisse Unsterblichkeit erreichen. Durch das Schaffen von Geschichte, Kunst oder Kindern.

Man lebt nur einmal! An diesem Spruch mag etwas Wahres sein. Trotzdem würden dem viele Millionen Menschen widersprechen.

Dein Leben ist das Ergebnis deiner Gedanken und Empfindungen. Nur ist es eine Kunst für sich, diese nach Wunsch zu beherrschen.

Was ich wirklich erreichen will, ist ein guter Schnitt in des Lebens Spiel. Dabei möchte ich beibehalten meinem Stil. Ich hoffe, das ist nicht zu viel.

Wenn eine Nostalgie aufkommt und du in Erinnerungen schwelgst, denkst du meist an das Leuchtende und Aufregende. Und nicht an das Angenehme und Bequeme, das in der Durchschnittlichkeit versunken ist.

Wenn du ständig dieselben Dinge tust, brauchst du dich nicht wundern, dass du ständig dasselbe erlebst.

Bei der Entscheidung zwischen zwei Wegen ist es klug, die Alternative zu wählen, die einem die größte Macht verleiht. Die lässt sich nämlich gegen alles eintauschen, was man gerade benötigt. Egal ob das mehr Geld, Aufmerksamkeit oder Freiheit ist.

Im gemeinschaftlichen Zusammensein liegt die Kontrolle nicht nur bei dir allein. Darum kann es nicht schaden, sich einen Raum zu schaffen, in dem man nur selbst hat das sagen.

Das Leben des Menschen wäre viel unkomplizierter und reicher, wenn er verkrustete Vorstellungen auflösen und sich dafür auf die Erfüllung seiner Wünsche konzentrieren würde.

Sobald du dich zu sehr darauf verlässt, dass eine schützende Hand über all deine Wege wacht, könnte sie plötzlich nicht mehr da sein, sobald du sie am dringendsten benötigst. Das Wohlwollen des Schicksals sollte man nicht überstrapazieren.

Ein Neustart verleiht frischen Schwung und setzt Energien frei. Doch er zaubert dir kein völlig neues Leben herbei.

Manchmal sollte man erst denken, bevor man beginnt, das Ruder an sich zu reißen, und das Schiff in eine bestimmte Richtung zu lenken.