Techno Sprüche

Von der House-Party zum Hallen-Rave und von dort in die Afterhour. Diese Techno Sprüche blicken auf mindestens zwei Jahrzehnte elektronischer Musikkultur.

Andere denken, ich wäre verrückt, dabei lebe ich nur im Augenblick.

Sonst bin ich 'ne brave Maus, doch heute spielen sie Acid House.

Die ganze Nacht hab ich durchgetanzt und befinde mich in einer schamanischen Trance.

Niemand, der Ahnung hat, bestreitet, dass Techno dem Menschen Freude bereitet.

Anstatt heut Abend zu kneifen, komm in den Club mit deiner Trillerpfeife.

Ich lebe ganz im Ultraschall und bin nun immer und überall.

Damit ich über die Wolken flieg brauch ich elektronische Musik.

Wenn ich am Montagmorgen nicht bin Zuhaus, zieht mich mein Schatz aus der Afterhour raus.

Dieser schnelle Beat geht ab richtig fies.

Wenn du tanzt durch Raum und Zeit bist du von der Erdanziehung befreit.

Ich weiß nicht, warum ich das machen muss, doch jeder Mensch hier kriegt von mir einen Kuss.

Ich will ja nicht damit prahlen, doch ich bin VIP und muss für gar nichts bezahlen.

Heute fühl ich mich schön und reich, denn ich hab 'nen Stempel für den Backstagebereich.

Obwohl der DJ sehr viel verdient hat er die Tanzfläche leergespielt.

Beim Musizieren fühl ich mich wirklich frei, wenn ich dreh an einer Roland 303.

Jede Halle erstrahlt in neuem Glanz, wenn aus den Boxen ertönt Underground und Schranz.

Stundenlang derselbe Loop tut meinem Bewusstsein richtig gut.

Anstatt ein Leben lang nach dem Satori zu suchen, tu doch lieber ein Technofest besuchen.

Lasst uns feiern eine Tanzparade über die ganze Promenade.

Von Partys, auf denen sich Fremde in den Armen liegen, kann ich gar nicht genug kriegen.

Mein allerliebster Sound ist minimaler Underground.

Hört auf, mich weiter zu verhören! Manchmal tue ich Techno hören.

Zu EDM und House lassen wir die Sau mal richtig raus.

Wir tanzen alle in reih und Glied zu elektronischem Technobeat.

Ich mache die Augen zu und fliege vom Wunderland nach Babalu.

Wenn sie wieder verordnen ein Tanzverbot fühlt sich der Raver in seiner Existenz bedroht.

Selbst im hohen Alter lass ich es nicht bleiben, in dunklen Kellern Technofeste zu betreiben.

Wenn die ganze Meute schreit und tobt kommt der Nebel mit dem Stroboskop.

Deine Neonjacke kann noch so hell strahlen, an der Tür musst du trotzdem Eintritt bezahlen.

Hast du Trancespiralen vor den Augen, siehst du Dinge, die Andere nicht glauben.

Die Verlobung auf dem Rave ist tatsächlich wahr. Und bald stehen wir schon vor dem Altar.

Wenn du zu heftig feierst, nach einem Major Deal, bleibt von der Kohle übrig nicht allzu viel.

Als Haus-DJ muss ich vertraglich darauf bestehen, mit der lokalen Schönheitskönigin zu gehen.

Weil ausgebucht war jeder Flug, bin ich gesprungen auf den Techno-Zug.

Mit deinem verzückten Blick hast du wohl gefunden das Glück.

Irgendwann in deinem Raverleben bist du ein DJ und wirst Autogramme geben.

Mein technoides Herz tut richtig weh, wenn ich wie früher vor dem Plattenspieler steh.

Nach Pop und New Wave versuch ich es mal mit Rave.

Trotz Urlaub fühl ich mich ein wenig ausgebrannt. Hab zwei Wochen durchgetanzt an einem fernen Strand.

Dieses Mörderbrett geht ab richtig fett.

Als Techno Produzent bist du multi-prominent, weil man dich unter mehreren Namen kennt.

Ich mache mich bereit für den Tanz durch die Unendlichkeit.

Zu Minimal, Deep House und Schranz hab ich drei Nächte durchgetanzt.

Tausendundeine Nacht hab ich am Stück durchgemacht.

In jungen Jahren lebte ich noch schnell und technoid, doch so ab 50 steht man mehr auf chilligem Downbeat.

Ich gehe noch mit 60 zum Raven und werde für immer so weiter leben.

Die progressive Musik aus einer Alarmanlage ist für mich eine reine Geschmacksfrage.

Ich will ja nicht damit prahlen, doch selbst mit offenen Augen seh ich nur noch Trancespiralen.